"Hallo Nachbar!" – Sommerfest der Erlöserkirche in München Schwabing

Die Stiftung Kinderklinik München Schwabing und die evangelisch-lutherische Erlöserkirche verbindet nicht nur ihre Nachbarschaft in München Schwabing, sondern auch ihr Engagement für Menschen, die besondere Unterstützung benötigen.

Beim Sommerfest der Kirchengemeinde am 25. Juni 2022 gab es nun die Gelegenheit, sich gegenseitig besser kennenzulernen. Warum die Stiftung für die Kinderklinik Schwabing so wichtig ist, erklärte Vorstand Dr. Peter Strotmann in seinem Vortrag. Viele der Besucher*innen des Sommerfestes, unter denen sich einige junge Familien befanden, erfuhren so zum ersten Mal, dass eine Kinderklinik ohne zusätzliche Spenden gar nicht kostendeckend arbeiten kann. Erst recht kann alles, was über die Grundversorgung hinausgeht, aber zum Wohl und zur Genesung der Patient*innen beiträgt, nur mithilfe zusätzlicher Unterstützung umgesetzt werden. Deshalb gibt es die Stiftung. Sie setzt sich dafür ein, dass die Patient*innen einen schönen Spielplatz und eine kinderfreundliche Innenausstattung in der Klinik bekommen. Außerdem sollen Eltern bei ihren kranken Kindern sein dürfen und deshalb preiswerte Unterkünfte zur Verfügung haben. Das mag selbstverständlich erscheinen, ist aber nur gemeinschaftlich umsetzbar.

Wir möchten uns herzlich bei der Erlöserkirche für die Einladung zum Sommerfest bedanken! Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie konnte das Fest stattfinden, und wir freuen uns sehr, dass wir Teil davon sein durften. In der Stiftung ist es uns ein herzliches Anliegen unsere Nachbarn besser kennenzulernen. Wir möchten auch Paul Daly und seiner Band danken, die musikalisch so wunderbar zur sommerlich gelösten Atmosphäre beigetragen haben! Nicht zuletzt danken wir allen, die die Stiftung und damit die Patient*innen der Kinderklinik München Schwabing mit einer großen oder kleinen Spende unterstützt haben! Wenn Nachbarn einander helfen, kann vieles geschafft werden, was sonst unmöglich wäre.