Großes Interesse an der Vision KinderCampus Schwabing

29.03.2017 - Im Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings hat die Stiftung Kinderklinik Schwabing Interessierte durch die Klinik und über Bauplatz des Klinikneubaus geführt. Dabei waren auch zahlreiche Journalisten, die sich für die Vision der Stiftung eines KinderCampus auf dem Gelände des alten Schwabinger Krankenhauses interessierten. Über dessen Nutzung wird der Stadtrat demnächst entscheiden.

Unter dem Begriff KinderCampus versteht die Stiftung die Ansiedlung von verschiedenen Einrichtungen unterschiedlicher Träger und Kooperationspartner rund um die Kinderklinik zur optimalen Versorgung von akut und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen. Erste Schritte dazu sind bereits erfolgt. So wurde die Kinder- und Jugendpsychosomatik zu einer eigenen Klinik ausgebaut. Geplant sind auf dem Gelände ein Haus für die palliative Versorgung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien, die Erweiterung des Zentrums für chronisch und schwerkranke Kinder sowie der Schule für Kranke. Im Konzept des KinderCampus haben Wissenschaft und Forschung durch die Kooperation mit der Technischen Universität München einen besonderen Schwerpunkt.

Beim Rundgang durch die Abteilungen haben die Teilnehmer nicht nur einen interessanten Blick hinter die Kulissen der renommierten Klinik erhalten, sondern von den Ärzten Dr. Armin Grübl, Dr. Irene Teichert von Lüttichau und Dr. Peter Strotmann erfahren, wieso erst die Integration und der Ausbau aller wichtigen pädiatrischen Spezialbereiche im Rahmen eines KinderCampus das bestehende Angebot vervollständigt, um akut und chronisch kranke Kinder umfassend versorgen und darüber hinaus auch die betroffenen Familien adäquat mitbetreuen zu können.

Mit der Entscheidung für den Neubau der Kinderklinik habe die Stadt ein wichtiges Signal gesetzt, dass die ausgezeichnete universitäre medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Münchner Norden und weit darüber hinaus höchste Priorität habe. Das könne aber nur der erste Schritt sein. Patienten der Kinderklinik Schwabing sowie ihre Angehörigen würden enorm von den Angeboten auf dem Kindercampus Schwabing profitieren, sagte Dr. Grübl bei der Führung.

Die Stiftung Kinderklinik Schwabing hat sich mit der Vision eines KinderCampus bereits im letzten Jahr an den Münchner Stadtrat gewandt und konkrete Ideen zur weiteren Nutzung der frei werdenden Flächen des Klinikums Schwabing eingereicht.

Sehen Sie, wie Münchner Münchner Medien über den Klinikrundgang berichtet haben:

Abendzeitung

Münchner Merkur

Antenne Bayern